Das Wissenschaftliche Gründungsymposion des IEGT …

… am 23. Mai 2013 diente dem interdisziplinären Gedankenaustausch und der Anbahnung neuer Kooperationen mit Partnern aus der Universitätsmedizin Rostock und anderen Institutionen. In seinem Grußwort erläuterte der Präsident des Konzils, Professor Andreas Wree die Bedeutung des neuen Instituts für die Krebsforschung für den Standort Rostock und das Land Mecklenburg-Vorpommern. Wree erklärte sinngemäß, dass sich die Forschung am IEGT bestens in die Profillinie „Altern des Individuums und der Gesellschaft“ der Universität Rostock einfügt, „indem neue medizinische Versorgungs- und Therapieformen etabliert werden“. Institutsdirektorin Professor Brigitte Pützer betonte unter Anderem „die Bedeutung der Mitarbeit talentierter und qualifizierter junger Menschen in der Krebsforschung“ und wies auf die Notwendigkeit bundeseinheitlicher Bezahlung von Wissenschaftlern hin, „um unsere Chancen zur Anwerbung der Besten zu wahren“.

Next Post
Therapy control in HIV patients in Africa …
Menu