Projekte

Abgeschlossene Projekte

Funktionelles Screening und Target-Validierung von langen nicht-kodierenden RNAs zur Regulierung von EMT- und Arzneimittelresistenz bei der Bekämpfung von E2F1-induziertem MIM-Harnblasenkrebs

2016-2017

Untersuchungen zur Funktion und Regulation von Progranulin und miR-195 an humanen villösen Trophoblastzellen und deren Einfluss auf die Endothelzellfunktion

2014-2017

e:Bio Verbundprojekt SysMet: Systembiologie der E2F-Signalübertragung bei Tumorprogression und Metastasierung

2013-2016

Die Rolle E2F1-regulierter microRNAs bei der Tumormetastasierung und ihr anti-metastatisches Therapiepotential

2013-2014

Tumorprogression durch E2F in orthotopen Metastasierungsmodellen – antimetastatisches Potential von Effektorgenen und Koregulatoren

2011-2015

Gezielte antifibrotische Gentherapie – Stammzellpotenzial von hepatischen Sternzellen

2010-2013

Etablierung eines syngenen Tumorstammzell(TSC)-Mausmodells durch in vivo-Targeting adulter neuraler Stammzellen als Grundlage für onkogenomische Analysen und TSC-basierte Therapien

2010-2012

Maßgeschneiderte Adenoviren für den gezielten In-situ Gentransfer in adulte Stammzellen des ZNS

2008-2011

Evaluierung des systemischen Therapiepotentials tumorspezifischer Adenovirusvektoren im RET transgenen Mausmodell und Xenotransplantat-Tumoren

2008-2011

Rolle adulter neuraler Stammzellen bei Entstehung und Chronifizierung hippokampaler Epilepsie: Modulation durch gezielte adenovirale Apoptose- und Proliferationsinduktion

2009-2010

Funktionelle Bedeutung des E2F1 Onkogens für die Tumorprogresssion und Metastasierung des malignen Melanoms

2006-2010

Untersuchung der molekularen Mechanismen der RET-Onkogenen assoziierten Tumorigenese (Genotyp-Phänotyp-Korrelation) als Grundlage für eine Tumorselektive Therapie

2004-2007

Genomorientierte Klinische Forschung – Funktionelle Genomforschung / Organmodifikation und -ersatz -: Zieltargeting adulter Stammzellen fur die Transplantation – Entwicklung selektiver Adenovirus Vektoren für den Gentransfer in neurale Stammzellen

2003-2006

Entwicklung tumorselektiver Adenovirus-Vektoren für die Therapie von Schilddrüsenkarzinomen

2003-2006

Untersuchung der Tumorigenese durch N-terminal trunkierte p73-Isoformen in ΔN-p73-transgenen Mäusen

2002-2006

Evaluierung eines Interleukin-12/B7.I exprimierenden Helfervirus-abhängigen adenoviralen Vektors in nicht-transplantierten HCCs

2001-2006

Enzymatische Trabekulokanalotomie mittels Matrix-Metalloproteasen-(MMP)-Gentransfer und pharmakologische Hemmung ihrer Inhibitoren (TIMP)

2001-2004

Inhibition des RET-Protoonkogens beim medullären Schilddrüsenkarzinom durch eine Dominant-Negative Mutante und Charakterisierung der tumorsupprimierenden Mechanismen

2000-2003

Schwerpunktförderungsprogramm: Apoptosedefizienz und ihre Modulation bei malignen Erkrankungen – Identifizierung E2F-regulierter Apoptose-induzierender Gene als potentielle Tumorsuppressorgene

1999-2005

Gentherapeutische Intervention beim Pankreaskarzinom durch adenoviralen Transfer Apoptose-induzierender und immunmodulierender Gene

1999-2001
Menü